TAUCHEN für Einsteiger

Erstmals hat die Redaktion TAUCHEN ein kostenloses E-Magazine zum Thema „TAUCHEN für Einsteiger“ veröffentlicht. Das 72 Seiten starke digitale Magazin beantwortet, unterstützt von Videos und Bildergalerien, alle Fragen rund um die theoretischen, technischen und medizinischen Aspekte des Unterwassersports. Zusätzlich liefert die Redaktion Infos zu den wichtigsten Tauchspots weltweit und gibt Produktempfehlungen sowie wertvolle Tipps und Tricks.

Wer sich für den Tauchsport interessiert, hat anfangs viele Fragen. Die Antworten findet man im neuen E-Magazine „TAUCHEN für Einsteiger“ der Zeitschrift TAUCHEN. Anfänger erhalten eine umfassende Einführung in die Theorie und Praxis des Unterwassersports. 20 Videos mit praktischen Übungen im Wasser und zum richtigen Handling der Ausrüstung vervollständigen dieses Beginner-E-Magazine. Zudem werden die wichtigsten Tauch-Reiseziele wie das Rote Meer, die Malediven, das Mittelmeer und ihre faszinierende Unterwasser-Flora und -Fauna auch mithilfe von Bildergalerien, Videos sowie weiterführenden Links vorgestellt. „Mit ,TAUCHEN für Einsteiger‘ demonstrieren wir, dass TAUCHEN nicht nur im Print-, sondern auch im Online-Bereich ganz vorne mitschwimmt“, so Maike Grützediek, Chefredakteurin von TAUCHEN. „Unser E-Magazine ist informativ, serviceorientiert, spannend und nutzt dabei die volle Multimedia-Bandbreite aus.“

TAUCHEN aus dem Hamburger Special-Interest-Medienhaus, erscheint seit über 30 Jahren und ist das älteste Tauchmagazin auf dem deutschen Markt. Es wendet sich sowohl an Einsteiger, als auch an erfahrene, anspruchsvolle Taucher. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind Reiseberichte, Techniktests und Servicegeschichten. Artikel rund um die Biologie und Ökologie der Meere sind weitere Heftkernthemen. Das kostenlose E-Magazine sowie weitere Informationen auf www.tauchen.de.

 

Taucher.de schafft ein soziales Netzwerk für Unterwasserfreunde

taucherEin aufregender Sport braucht eine aktive und lebhafte Community Plattform: taucher.de bietet seit Januar 2013 für Hobby- und Profitaucher eine neue Möglichkeit, sich zu vernetzen. Durch das Portal entsteht eine Internet-Community, über die sich die Mitglieder zu ihren tollen Erlebnissen und Erfahrungen unter Wasser austauschen können.

Initiator ist Daniel Wolfer von der YCE-MEDIA-AGENTUR in Leonberg bei Stuttgart. Wolfer, selbst aktiver Taucher, sagt dazu: „Bisher gab es kein wirklich innovatives soziales Netzwerk für Taucher im Netz. Das wollen wir mit taucher.de ändern.“ Die neue Webseite ist für alle gemacht, die sich in sozialen Netzwerken genauso wohl fühlen wie unter Wasser.

Die Artenvielfalt der Korallen entdecken, Muränen und Barrakudas beobachten, auch mal einen faszinierenden Walhai vorbeiziehen sehen– Taucher erleben die Natur unter Wasser von einer ganz anderen, aufregenden Seite. Taucher.de bietet die Möglichkeit, die eigenen Bilder und Videos ins persönliche Profil zu stellen und mit seinen Buddys zu teilen. Außerdem können in gemeinsamen Gruppen spezielle Taucher-Themen diskutiert werden. Ein Magazin bringt zahlreiche Hintergrundinformationen und aktuelle Artikel aus der Taucher-Szene. Ein umfangreiches Lexikon von A wie Atemregler bis W wie Wechselatmung enthält alles Wissenswerte über diesen faszinierenden Sport. Die Webseite befindet sich noch im Aufbau. Vorgesehen ist eine Datenbank für alle weltweiten Destinationen, Tauchclubs und Vereine.

Auch der Aspekt Umwelt spielt eine Rolle, denn Tauchen beeinflusst die Unterwasserwelt. Daher berichtet taucher.de auch über die Zusammenhänge zwischen Umwelt und Tauchsport und wie sich Umweltverschmutzungen unter Wasser vermeiden lassen. Wer möchte, kann sich eine eigene kostenlose Webmail-Adresse mit der Endung @taucher.de zulegen.