Paradiesische Inselvielfalt der Malediven erleben

SCUBASPAEinführungspreise auf dem luxuriösen SCUBASPA-Schiff YING

Der maledivische Veranstalter von Tauch-und Wellnessreisen SCUBASPA geht seit Anfang Mai mit seinem ersten Scubaspa Schiff YING auf Jungfernfahrt. Die luxuriöse
Jacht fährt im Zweiwochen-Turnus von Malé aus einmal die Nordroute das Nord Malé-Atoll und Baa-Atoll und bei der Südroute das Süd-Malé-Atoll und Ari-Atoll an. Die Schiffe von SCUBASPA sind die größten und exklusivsten Schiffe, die jemals auf den Malediven gebaut wurden. Scubaspa YING bietet hohen Komfort und zeitgenössisches Design in 21 Kabinen auf zwei Decks in vier Kategorien. Als Dankeschön an die ersten Gäste bietet der Veranstalter einen Nachlass von 20 Prozent
auf alle Touren bis Anfang August 2013 an. Die letzte Tour in diesem Angebot ist vom 27. Juli bis zum 3. August 2013. Die Preise variieren je nach Saison und Kategorie und gelten für jeweils eine Woche: So zahlen Gäste in der Hochsaison vom 4. Mai bis zum 1. Juni 2013 und vom 16. November bis zum 28. Dezember 2013 ab
1.867 Euro pro Person und in der Nebensaison vom 1. Juni bis zum 16. November 2013 ab 1.680 Euro pro Person

Alle Kabinen verfügen über eine Klimaanlage und die Suiten auf dem Hauptdeck über drei Meter breite Panorama-Fenster mit Blick auf die paradiesische Wasser-
und Inselwelt. Unter der Idee “zwei Welten, eine Erfahrung” bietet das Schiff seinen Gästen zum einen das Erlebnis der grandiosen Unterwasserwelt des Indischen Ozeans und gleichzeitig die Annehmlichkeiten einer luxuriösen Wellness-Oase. Hier verbinden sich die Vorteile einer Kreuzfahrt mit denen eines Inselurlaubs.

SCUBASPA ist nicht nur für Taucher bestens ausgestattet, sondern bietet mit sechs Behandlungsräumen und zwei großen Außenbereichen für Pilates und Yoga auch
viel für den entspannten Spa-Urlauber. Bei drei verschiedenen Urlaubspaketen von SCUBASPA für jeweils eine Woche ist der Name Programm: Wer das Tauchen liebt und die türkisfarbene Unterwasserwelt der Malediven hautnah erleben möchte, für den ist das SCUBA-Paket genau das Richtige. Neben insgesamt zwölf Tauchgängen pro Woche
inklusive Flasche und Blei, beinhaltet es je nach Angebot zudem Meditation, Yoga oder Pilates zur Entspannung.

Anzeige: Tauchbücher und Tauchfilme bei Amazon

 

Outdoor-Kameras für Berge, Strand und Wasser

titelbild-outdoor kamerasct-kamerasUnter den unzähligen kleinen Kompaktkameras gibt es Spezialisten, die in ihrer Disziplin selbst Spiegelreflexkameras Paroli bieten. Einige Outdoor-Kameras zum Beispiel sind ideale Reisebegleiter, die sogar unter Wasser funktionieren. Sie eignen sich dank ihrer robusten Bauweise auch gut für Kinder, schreibt das Magazin c’t Digitale Fotografie in der aktuellen Ausgabe 3/13.

Beim Kauf einer Outdoor-Kamera lohnt es sich, genau auf die technische Ausstattung zu achten: Will man damit schnorcheln oder in geringen Tiefen tauchen, greift man am besten zu einem lichtstarken Objektiv mit einer Anfangsblende von f/2.0. Für die besonderen Lichtverhältnisse unter Wasser ist das optimal, schreibt das Magazin c’t Digitale Fotografie. Das bieten etwa die Outdoor-Kameras TG-2 von Olympus und die WG-3 von Panasonic. Nikon hingegen punktet mit einer Outdoor-Kamera, die nicht nur GPS und WLAN mitbringt, sondern auch Kartenmaterial direkt im Display anzeigt. Die Outdoor-Kameras sind wasser- stoß-, staub- und termperaturfest. Sie haben eine innen liegende Periskop-Optik, die beim Zoomen keine Linsen aus dem Gerät herausfahren muss. Mehr als ein Fünffach-Zoom ist damit allerdings nicht machbar.

Auch in anderen Spezialgebieten überzeugen spezialisierte Kompaktkameras. Bereits für 200 Euro erhält man eine Superzoom-Kamera, die sogar den Mond formatfüllend abbildet. Allerdings sind einige dieser Kameras nicht mehr kompakt, sondern vergleichsweise groß. Und nutzt man den Zoom tatsächlich bis zum Anschlag, leidet die Qualität der Bilder, weshalb man ihn mit Augenmaß einsetzen sollte. Daneben gibt es noch die Edel-Kompakten, die sich durch Preise bis über 1000 Euro deutlich von den anderen absetzen – unter anderem mit einer Top-Ausstattung. Häufig sticht der große Sensor hervor, der eine sichtbar bessere Bildqualität liefert als übliche Kompakte, berichtet c’t Digitale Fotografie. CT Magazin für Computertechnik

http://www.presseportal.de/pm/7833/2483099/c-t-digitale-fotografie-spezialisierte-kompaktkameras-outdoor-kameras-fuer-berge-strand-und-wasser?search=tauchen

Quelle: Heise Medien Gruppe